Funktion und Einsatz von Ringschleifenanlagen

Funk-Signalanlagen Verlegung der Ringschleife

 

Was ist eine Ringschleifenanlage?

Über eine Ringschleifenan­lage können Hörgeräteträger die Signale elektrischer / elektronischer Audioquellen (Mikrofon- oder HiFi-Anlagen) direkt in ihren Hörgeräten oder CI-Systemen empfangen. Der Klang erreicht sie somit frei von un­erwünschten Nebengeräuschen oder »akustischen Raumeffekten«. Ein herausragender Vorteil des Einsatzes von Ringschleifenanlagen: Es werden keine speziellen Empfänger benötigt. Das Hörgerät genügt.

Die meisten zeitgemäßen Hörgeräte verfügen über die einstellbaren Funktionen »M« und »T«. Dabei steht »M« für das Hören des Raumschalls über das eingebaute Mikrofon, und in der Funktion »T« (Telespule) werden induktiv übertragene Audiosignale über eine im Hörgerät integrierte Telespule direkt empfangen. Einige Hörgeräte erlauben zudem die Funktion »MT«. Diese verbindet beide Empfangsarten, Mikrofon und Telespule. Der Zuhörer empfängt so den Raumklang und die induktiv über­tragenen Signale.Wechselstrom erzeugt in einem Draht / einer Ringschleife ein mag­netisches Feld. Wird ein zweiter Draht in dieses Magnetfeld gebracht (hier: die Telespule eines Hör­gerätes), entsteht in ihm ebenfalls ein entsprechender Wechselstrom: Ohne jede galvanische Verbindung werden die elektrischen Impulse in den zweiten Draht »induziert«.

 

Funktionsweise einer Ringschleife

Ein Induktionsschleifensystem besteht aus der Ringschleife und einem Verstärker. Die Ringschleife, ein isolierter Draht, verläuft entlang der Außenkonturen des zu versorgenden Raumes. Der Verstärker, verbunden mit einer Audioquelle (HiFi-Anlage, Moderatoren-Mikrofon etc.), sendet die umgewandelten akustischen Signale in Form von Wechselstrom in die Ringschleife.

Das magnetische Feld innerhalb der Ringschleife erlaubt es dem Zuhörer, sich frei im Raum zu
bewegen und dabei die eingespeisten Audiosignale direkt im Hörgerät zu empfangen.

 

Wichtiger Hinweis

Der Einbau von Induktionsanlagen in öffentlichen Gebäuden wie Kirchen, Rathäusern, Theater etc. muss vom Fachpersonal geplant und eingebaut werden.

 

Diese Dienstleistung übernehmen wir incl. der Einmessung nach

DIN EN IEC 60118-4.

Eine eingehende Beratung und eine Vor-Ortbesichtigung sind unbedingt notwendig.

Erst danach können wir ein verbindliches Angebot abgeben.

Die angegeben Preise für die Induktionsverstärker beziehen sich nur auf die reine Hardware und Lieferung ab Lager.

Für weitere Details zu den Produkten und dem Einbau kontaktieren Sie uns direkt.

 

Wir führen folgende Lieferanten

            Ampetronic

            Humantechnik

            Phonic Ear

          

 

 

 

Welcher Verstärker ist für Sie der Richtige?   Klicken Sie hier

 

 

Leitfaden für Induktionsanlagen
Induktive Höranlagen Leitfaden.pdf
PDF-Dokument [884.6 KB]
Informationen über mobile Ringschleifen-Systeme
TransportableRingschleife.pdf
PDF-Dokument [69.8 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Der Hörladen - Martin Witt

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.